Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Referenz und Anleitung zu SFIA Version 7. Framework-Status: Current standard.

Kontinuitätsmanagement COPL

Die Bereitstellung von Planung und Unterstützung für die kontinuierliche Leistungserbringung als Teil von oder in enger Zusammenarbeit mit der Funktion, die für die Planung der Geschäftskontinuität der gesamten Organisation zuständig ist. Dies umfasst die Ermittlung von Informationssystemen, die kritische Geschäftsprozesse unterstützen, die Bewertung von Risiken für die Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit kritischer Systeme und die Koordination von Planungs-, Design-, Test- und Wartungsmethoden sowie Notfallplänen bei Gefahren zur Erhaltung der vereinbarten Kontinuität.

Kontinuitätsmanagement: Ebene 5

Leitet die Entwicklung und Implementierung eines Plans zum Kontinuitätsmanagement. Identifiziert Informations- und Kommunikationssysteme, die wichtige Geschäftsprozesse unterstützen, und verwaltet die Beziehung zu Spezialisten, die über eine Autorisierung für diese Systeme verfügen. Beurteilt die mit dem Systembetrieb verbundenen wichtigen Risiken und identifiziert Prioritäten für eine Verbesserung. Designt und implementiert eine Teststrategie, um sicherzustellen, dass Kontinuitätspläne und ‑verfahren die Risikoexposition enthalten und dass eine vereinbarte Kontinuitätsebene eingehalten wird.

Kontinuitätsmanagement: Ebene 4

Implementiert die Entwicklung eines Plans zum Kontinuitätsmanagement und trägt dazu bei. Koordiniert die Bewertung von Risiken im Hinblick auf die Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit von Systemen, die wichtige Geschäftsprozesse unterstützen. Koordiniert Planung, Design und Testen von Wartungsverfahren und Kontingenzplänen.