Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Referenz und Anleitung zu SFIA Version 7. Framework-Status: Current standard.

Informationsstrategie

Unternehmens IT‑Governance GOVN

Die Festlegung und Überwachung der Vorgehensweise einer Organisation bei der Verwendung von Informationssystemen, digitalen Diensten und zugehörigen Technologien in Übereinstimmung mit den Bedürfnissen der wichtigsten Stakeholder der Organisation und den allgemeinen organisatorischen Anforderungen an die Unternehmensführung. Die Entschlossenheit und Verantwortlichkeit für die Beurteilung von derzeitigen und zukünftigen Anforderungen, die Leitung der Planung für Angebot und Nachfrage bezüglich dieser Dienste, die Qualität, Merkmale und Ebene von IT‑Diensten und für die Überwachung der Einhaltung von Verpflichtungen (einschließlich behördlichen, gesetzlichen, kontrollbezogenen und anderen Standards) zur Gewährleistung eines positiven Beitrags der IT zu den Unternehmenszielen.

Strategische Planung ITSP

Die Schaffung, Iteration und Pflege einer Strategie, um organisatorische Maßnahmen, Pläne und Ressourcen mit Geschäftszielen in Einklang zu bringen, und die Entwicklung von Plänen, um diese Strategie voranzutreiben und auszuführen. Die Zusammenarbeit mit den Stakeholdern, um das Strategiemanagement mithilfe von Zielen, Verantwortlichkeiten und Fortschrittsüberwachung zu kommunizieren und einzubetten.

Informationsmanagement IRMG

Die generelle Verantwortung dafür, wie alle Arten von Informationen, strukturiert und unstrukturiert, intern oder extern erstellt, zur Unterstützung von Entscheidungsfindung, Geschäftsprozessen und digitalen Diensten genutzt werden. Dies umfasst die Entwicklung und Förderung der Strategie und Richtlinien für das Design von Informationsstrukturen und Taxonomien sowie die Festlegung von Richtlinien für die Beschaffung und Wartung von Dateninhalten. Es umfasst darüber hinaus die Entwicklung von Richtlinien, Verfahren, Arbeitspraktiken und Schulungen, welche die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen zur Regelung aller Aspekte der Aufbewahrung, Verwendung und Offenlegung von Daten fördern.

Koordination von Informationssystemen ISCO

Typischerweise in einer großen Organisation, in der die Informationsstrategiefunktion an autonome Einheiten übertragen wird, oder innerhalb der Zusammenarbeit von ansonsten unabhängigen Organisationen. Die Koordination von informationsstrategischen Angelegenheiten, bei denen die Vereinbarung einer gemeinsamen Strategie (z. B. gemeinsame Dienste) der Organisation von Nutzen sein kann.

Informationssicherheit SCTY

Auswahl, Entwurf, Begründung, Implementierung und Betrieb von Kontrollmechanismen und Managementstrategien zur Erhaltung der Sicherheit, Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit, Verantwortung und Einhaltung von Gesetzen, Bestimmungen und relevanter Normen von Informationssystemen.

Informationssicherung INAS

Die Sicherung der Integrität, Verfügbarkeit, Authentizität, Nachweisbarkeit und Vertraulichkeit von Informationen und Daten während der Speicherung und Übertragung. Pragmatisches und kosteneffizientes Risikomanagement, um das Vertrauen der Stakeholder zu gewährleisten.

Analyse INAN

Die Anwendung von Mathematik, Statistik, Vorhersagemodellen und Machine-Learning-Techniken, um aussagekräftige Muster und Kenntnisse in aufgezeichneten Daten zu finden. Analyse von umfangreichen Daten mit hoher Geschwindigkeit und Vielfalt (Zahlen, Symbole, Text, Ton und Bild). Entwicklung von zukunftsorientierten, vorhersagbaren, modellbasierten Einblicken in Echtzeit zur Wertschaffung und als Erleichterung einer effektiven Entscheidungsfindung. Die Identifikation, Validierung und Nutzung von internen und externen Datensätzen aus den unterschiedlichsten Prozessen.

Datenvisualisierung VISL

Der Prozess der Interpretation von Konzepten, Ideen und Fakten durch die Verwendung von grafischen Darstellungen. Das Komprimieren und Kapselung von Dateneigenschaften, wodurch das Erkennen von Möglichkeiten, die Identifizierung von Risiken und die Analyse von Trends vereinfacht werden, um so die Entscheidungsfindung zu erleichtern. Die kreative Präsentation von Ergebnissen und Dateneinblicken, um die Verständlichkeit von Daten bei einem umfangreichen technischen und nicht technischen Publikum zu fördern.

Veröffentlichung von Informationsinhalten ICPM

Die Beurteilung und Anwendung von unterschiedlichen Methoden und Möglichkeiten der Veröffentlichung, unter Berücksichtigung der Hauptmerkmale, einschließlich Open-Source- und urheberrechtlich geschützter Optionen. Verwaltung und Abstimmung von Prozessen zur Sammlung, Zusammenstellung und Veröffentlichung von Informationen in unstrukturiertem und halb strukturiertem Format, um diese dem Benutzer zur Verfügung zu stellen. Die Verwaltung von Urheberrecht, Datenschutz und anderen Rechtsfragen, die mit der Veröffentlichung und Wiederverwendung bereits veröffentlichter Informationen und Daten in Zusammenhang stehen.