Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Referenz und Anleitung zu SFIA Version 7. Framework-Status: Current standard.

IT‑Management ITMG

Die Verwaltung der erforderlichen IT‑Infrastruktur und der Ressourcen für die Planung, Entwicklung, Bereitstellung und Unterstützung von IT‑Diensten und ‑Produkten, welche die Bedürfnisse eines Unternehmens erfüllen. Die Vorbereitung neuer oder geänderter Dienste, die Verwaltung des Änderungsprozesses und die Aufrechterhaltung regulatorischer, gesetzlicher und beruflicher Standards. Die Verwaltung der Leistung von Systemen und Diensten im Sinne ihres Beitrags zur Unternehmensleistung und ihrer finanziellen Kosten und Nachhaltigkeit. Die Verwaltung zugekaufter Dienste. Die Entwicklung laufender Dienstverbesserungspläne, sodass die IT‑Infrastruktur die Unternehmensbedürfnisse angemessen unterstützt.

IT‑Management: Ebene 7

Legt die Strategie für die Verwaltung von technologischen Ressourcen fest, darunter Telekommunikationsfunktionen des Unternehmens, und fördert technologische Möglichkeiten, die sich für den Arbeitgeber bieten, wie etwa die Durchführbarkeit von Änderungen und deren wahrscheinliche Auswirkungen auf das Unternehmen. Autorisiert die Zuteilung von Ressourcen für die Planung, Entwicklung und Bereitstellung aller Dienste und Produkte von Informationssystemen. Ist verantwortlich für IT‑Governance. Autorisiert Unternehmensstrategien über die Durchführung von Initiativen betreffend Änderungsmanagement und berufliche Verhaltensnormen. Behält den Überblick über den Beitrag von Programmen zum Unternehmenserfolg. Inspiriert Kreativität und Flexibilität bei Verwaltung und Anwendung der IT. Legt Strategien für die Überwachung und Verwaltung der Leistung IT‑relevanter Systeme und Dienste hinsichtlich ihres Beitrags zur Unternehmensleistung und der Vorteile für das Unternehmen fest.

IT‑Management: Ebene 6

Identifiziert und verwaltet die erforderlichen Ressourcen für die Planung, Entwicklung und Bereitstellung bestimmter Informationen und Dienste (einschließlich dem Speichern, Ändern und Kommunizieren von Daten, Sprache, Text, Audio und Bildern) von Kommunikationssystemen. Betreut und beeinflusst seniore Stakeholder und Projektteams durch Prozesse zum Änderungsmanagement, um sicherzustellen, dass die Infrastruktur so betrieben wird, dass sie die vereinbarten Qualitätsziele und Datenintegrität erzielt bzw. einhält. Übernimmt die volle Verantwortung für Budgeterstellung, Kostenschätzungen, Planung und Festsetzung objektiver Ziele. Plant und verwaltet die Implementierung von Prozessen und Verfahren, Werkzeugen und Techniken für die Überwachung und Verwaltung der Leistung automatisierter Systeme und Dienste. Gleicht den Beitrag von Systemen und Diensten zum Erreichen von klar definierten unternehmerischen/finanziellen Zielsetzungen und Leistungszielen an. Überwacht die Leistung und ergreift bei Bedarf Abhilfemaßnahmen im Rahmen der Richtlinien. Entwickelt neue Methoden und geschäftliche Möglichkeiten (einschließlich Automatisierung) für die Verwaltung von Systemen und Diensten.

IT‑Management: Ebene 5

Trägt die Verantwortung für Design, Beschaffung, Installation, Upgrading, Betrieb, Steuerung, Wartung (darunter das Speichern, Ändern und Kommunizieren von Daten, Sprache, Text, Audio und Bildern) und effektive Nutzung von IT‑Infrastrukturkomponenten und überwacht deren Leistung. Übernimmt die technische Verwaltung eines IT‑Betriebs, um sicherzustellen, dass die vereinbarten Qualitäten und alle relevanten Richtlinien und Verfahren eingehalten werden. Terminiert und überwacht alle IT‑Wartungs- und Installationsarbeiten. Sorgt dafür, dass betriebliche Probleme identifiziert, aufgezeichnet, überwacht und gelöst werden. Liefert angemessene Status- und andere Berichte an Spezialisten, Anwender und Manager. Stellt sicher, dass betriebliche Verfahren und Arbeitspraktiken zweckdienlich und aktuell sind. Untersucht und verwaltet die Einführung geeigneter Werkzeuge, Techniken und Prozesse (einschließlich Automatisierung) für die Verwaltung von Systemen und Diensten.