Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Referenz und Anleitung zu SFIA Version 7. Framework-Status: Current standard.

Entwicklung von Echtzeit- / eingebetteten Systemen RESD

Architektur, Design und Entwicklung von zuverlässiger Echtzeit-Software, Betriebssystemen, Tools und Embedded Systems. Einbettung von Computersystemen mit einer dedizierten Funktion in ein größeres mechanisches oder elektronisches System, oft mit Beschränkungen in Bezug auf Echtzeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Umfasst typischerweise die Schnittstellen zu Hardware, mechanischen Sensoren und Aktoren zur Überwachung und Steuerung in Anwendungen wie Industrie-, Automobil-, Luftfahrt- und Medizintechnik, Robotern und Geräten einschließlich IoT (Internet of Things)-Geräten.

Entwicklung von Echtzeit- / eingebetteten Systemen: Ebene 6

Bietet die Gesamtausrichtung bei der Konzeption und dem Design von Echtzeit- / Embedded-Systemen. Entwickelt Echtzeit- / Embedded-Software-Architekturen, um neue Technologien oder neue Anwendungen für bestehende Technologien zu nutzen. Entwickelt effektive Implementierungs- und Beschaffungsstrategien, die mit den spezifizierten Anforderungen, Systemarchitekturen und Einschränkungen in Bezug auf Leistung, Kosten und Machbarkeit übereinstimmen. Legt organisatorische Richtlinien und Standards für die Entwicklung von Echtzeit- / Embedded-Systemen fest, einschließlich der Frage, wie kritische nicht-funktionale Anforderungen wie Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit erreicht werden. Fördert die Übernahme und Einhaltung relevanter Strategien, Richtlinien und Standards.

Entwicklung von Echtzeit- / eingebetteten Systemen: Ebene 5

Entwickelt Echtzeit- / Embedded-Software-Architekturen und -Designs, die die vereinbarten Systemspezifikationen innerhalb der beschränkten Ressourcen von Leistung, Kosten, physischem Raum, Reaktionszeit und Zuverlässigkeit erfüllen. Wählt Programmiersprachen, Modelle, Techniken, Spezialwerkzeuge und Hardware aus, um das Design, die Entwicklung, das Debugging und die Validierung von Echtzeit- / Embedded-Software zu ermöglichen. Plant und managt Echtzeit- / Embedded-Systementwicklungen. Führt eine Wirkungsanalyse der wichtigsten Designoptionen und Kompromisse zwischen Hardware und Software durch, gibt Empfehlungen und bewertet und steuert die damit verbundenen Risiken. Validiert und verifiziert die Entwürfe anderer, um die Auswahl geeigneter Komponenten und den effizienten Einsatz von Ressourcen sicherzustellen. Untersucht die Auswirkungen von Softwareanforderungen mit komplementärer Hardware und anderen verwandten Disziplinen wie Elektrik, Elektronik, Mechanik, Akustik, Physiologie und Optik.

Entwicklung von Echtzeit- / eingebetteten Systemen: Ebene 4

Entwirft und entwickelt komplexe Echtzeit- / Embedded-Systemkomponenten, die häufig ausfallsichere Eigenschaften oder adaptive Fehlertoleranz aufweisen. Entwickelt und implementiert Software für den Betrieb in eingebetteten Systemen. Entwickelt Prototypen oder Simulationen von Echtzeit- / Embedded-Systemen zur Unterstützung der Entscheidungsfindung. Entwickelt physikalische Layouts, die die Verbindungen zwischen den Komponenten von Echtzeit- / Embedded-Systemen widerspiegeln, um die Leistung zu testen und zu optimieren. Trägt zur Validierung und Verifizierung bei. Verwendet spezielle Tools und Hardware (z.B. Logikanalysatoren, In-Circuit-Emulatoren oder digitale Speicheroszilloskope) zum Entwickeln, Testen, Debuggen und Fehlerbeheben von eingebetteter Software, um ein hohes Maß an Integrität und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Entwicklung von Echtzeit- / eingebetteten Systemen: Ebene 3

Entwickelt die Wechselwirkungen zwischen mittel-komplexen eingebetteten Systemkomponenten mit der Hardware und der physikalischen Welt durch Sensoren, Aktoren und I/O-Ports. Wählt und verwendet geeignete Programmiersprachen (High und Low-Level) und Skriptsprachen, um mittel-komplexe Echtzeit- / Embedded-Komponenten als Teil eines Gesamtsystemdesigns zu entwickeln, das in der Regel ein hohes Maß an Zuverlässigkeit oder Integrität erfordert. Wendet eine Reihe von Ansätzen an, um umfassende Tests von Echtzeit- / Embedded-Systemen durchzuführen, wobei spezielle Tools wie Logikanalysatoren, In-Circuit-Emulatoren oder digitale Speicheroszilloskope verwendet werden, um zu zeigen, dass ein hohes Maß an Systemintegrität und Zuverlässigkeit erreicht wird.

Entwicklung von Echtzeit- / eingebetteten Systemen: Ebene 2

Entwickelt die Wechselwirkungen zwischen einfachen eingebetteten Systemkomponenten mit der Hardware und der physikalischen Welt durch Sensoren, Aktoren und I/O-Ports. Verwendet Low-Level-Programmiersprachen, um einfache Echtzeit- / Embedded-Komponenten als Teil eines Gesamtsystemdesigns zu entwickeln. Wendet Standardansätze an, um umfangreiche Tests von Echtzeit- / Embedded-Systemen mit speziellen Tools wie Logikanalysatoren, In-Circuit-Emulatoren oder digitalen Speicheroszilloskopen durchzuführen.