Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Referenz und Anleitung zu SFIA Version 7. Framework-Status: Current standard.

Benefits Management BENM

Etablierung eines Ansatzes zur Prognose, Planung und Überwachung der Entstehung und effektiven Realisierung des erwarteten Nutzens. Identifizierung und Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen zur Optimierung der geschäftlichen Auswirkungen von individuellen und kombinierten Vorteilen. Die Bestätigung der Erreichung des erwarteten Nutzens.

Benefits Management: Ebene 6

Wirbt für die Vision des Veränderungsprogramms bei Mitarbeitern auf allen Ebenen des Geschäftsbetriebs, bringt Ordnung in komplexe Situationen und konzentriert sich auf die Unternehmensziele. Arbeitet mit den operativen Managern zusammen, um sicherzustellen, dass maximale Verbesserungen im Geschäftsbetrieb erzielt werden, wenn Gruppen von Projekten ihre Produkte in den operativen Einsatz bringen. Pflegt den Business Case für die Finanzierung des Programms und bestätigt in regelmäßigen Abständen die Fortführung der Geschäftsfähigkeit des Programms.

Benefits Management: Ebene 5

Identifiziert spezifische Maßnahmen und Mechanismen, an denen der Nutzen gemessen werden kann und plant diese Mechanismen zum gewünschten Zeitpunkt zu aktivieren. Überwacht die Vorteile im Vergleich zu dem, was im Business Case vorhergesagt wurde und stellt sicher, dass alle Teilnehmer während des gesamten Veränderungsprogramms informiert und einbezogen werden und darauf vorbereitet sind, das neue operative Geschäftsumfeld zu nutzen, sobald es vorhanden ist. Unterstützt die operativen Manager, um sicherzustellen, dass alle Pläne, Arbeitspakete und Ergebnisse auf den erwarteten Nutzen ausgerichtet sind und leitet Aktivitäten, die für die Realisierung der Vorteile jedes Teils des Veränderungsprogramms erforderlich sind.