Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Referenz und Anleitung zu SFIA Version 7. Framework-Status: Current standard.

Verantwortungsebenen: Ebene 6

Ebene 6

Autonomie

Hat eine definierte Autorität und Verantwortung für einen wesentlichen Aufgabenbereich, inklusive technischer, finanzieller und qualitätsbezogener Aspekte. Legt organisatorische Ziele fest und delegiert Pflichten.

Einfluss

Beeinflusst die Richtlinien- und Strategieerstellung. Entwickelt einflussreiche Beziehungen zu internen und externen Kunden, Lieferanten und Partnern auf der Führungsebene, einschließlich Branchenführern. Trifft Entscheidungen, die sich auf die Tätigkeit des Arbeitgebers, die Erreichung von Unternehmenszielen und die finanzielle Leistung auswirken.

Komplexität

Hat ein breites unternehmerisches Allgemeinwissen und tief gehendes Verständnis der/des eigenen Fachgebiete(s). Führt hoch komplexe Arbeiten in den Bereichen Technik, Finanzen und Qualität aus. Trägt zur Implementierung von Richtlinien und Strategien bei. Wendet eine Vielzahl technischer und/oder unternehmerischer Prinzipien kreativ an.

Wissen

Fördert die Anwendung von allgemeinem und spezifischem Wissen im eigenen Unternehmen. Hat Geschäftskenntnisse über die Aktivitäten und Praktiken der eigenen Organisation und denen der Lieferanten, Partner, Konkurrenten und Kunden erworben.

Unternehmerische Kompetenzen

Zeigt klare Führungskompetenz. Kommuniziert effektiv auf allen Ebenen mit technischen und nichttechnischen Zielgruppen.

Versteht die Auswirkungen neuer Technologien. Versteht und kommuniziert Branchenentwicklungen, sowie die Rolle und den Einfluss von Technologie in der jeweiligen Organisation. Nimmt komplexe Informationen auf.

Fördert die Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften und die Notwendigkeit für Dienstleistungen, Produkte und Arbeitsweisen, gleichen Zugang und gleiche Chancen für Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten zur Verfügung zu stellen.

Ergreift die Initiative, um sowohl die eigenen Kompetenzen, als auch die der Kollegen auf dem neuesten Stand zu halten.

Verwaltet und verringert Risiken.

Nimmt eine führende Rolle beim Voranbringen der Sicherheit im eigenen Verantwortungsbereich und gemeinsam in den Organisationen.