Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Referenz und Anleitung zu SFIA Version 7. Framework-Status: Current standard.

SFIA 7

Die Übersetzung des kompletten SFIA Refenzhandbuchs macht große Fortschritte und wir planen es Anfang September zu veröffentlichen.

Es ist mir eine große Freude, Ihnen die siebente Version des Skills Framework for the Information Age vorzustellen.

SFIA wurde im Jahr 2000 erstmals veröffentlicht und entwickelte sich durch die nachfolgenden Aktualisierungen anhand von Expertenbeiträgen globaler Benutzer, um sicherzustellen, dass es vor allem für die Verwendung in der Industrie und im Geschäftsbereich auf dem neuesten Stand und nützlich bleibt.

Wie bei den vorherigen Updates handelt es sich bei SFIA 7 um eine Weiterentwicklung. Es wurde im Hinblick auf zahlreiche Änderungsvorschläge aktualisiert: Viele der vorhandenen Fähigkeiten wurden aktualisiert und es wurden auch einige neue aufgenommen, doch die wichtigsten Konzepte und grundlegenden Werte von SFIA bleiben wie in den vergangenen fast 20 Jahren erhalten.

Die Struktur ist gleich geblieben – 7 Verantwortungsebenen werden anhand von allgemeinen Attributen charakterisiert und zahlreiche berufliche Fähigkeiten und Kompetenzen werden in einer oder mehreren dieser 7 Ebenen beschrieben.

Der SFIA-Standard deckt die gesamte Bandbreite der Fähigkeiten und Kompetenzen im Hinblick auf Informations- und Kommunikationstechnologien, digitale Transformation und Softwareentwicklung ab. SFIA wird auch oft auf einige andere technische Bereiche angewendet.

Neben den üblichen Aktualisierungen konzentrierte sich SFIA 7 auf eine Reihe von Themen:

  • Softwareentwicklung
  • Cybersicherheit
  • Digitale Transformation
  • Agile und DevOps
  • Big Data und Informatik
  • Kenntnisse

Sie alle sind seit Jahren Teil von SFIA, wurden jedoch in SFIA 7 überarbeitet und verfeinert. Zusätzlich befinden sich in dieser und weiteren Dokumentationen deutliche Aussagen darüber, wie die SFIA-Fähigkeiten und -Kompetenzen vorteilhaft verwendet werden.

Mein Dank gilt Peter Leather, der sowohl als Aktualisierungsmanager für SFIA 7 als auch als technischer Berater/Fachexperte zur Stelle war. Vor allem möchte ich auch der großen Community der SFIA-Benutzer danken; sie besteht aus Freiwilligen aus der ganzen Welt von sechs Kontinenten und Hunderten Unternehmen, die Anforderungen boten, Lösungsvorschläge unterbreiteten und Inhalte entwarfen oder überprüften. Die Übersetzung in sechs Sprachen läuft und für 2018 sind weitere geplant.

Außerdem möchte ich meinem Vorgänger Matthew Burrows danken, der mich während dieser Aktualisierung durch Inhalte und wertvolle Ratschläge unterstützte.

SFIA ist mehr als nur das Rahmenwerk: Es wird durch ein vollständiges Ökosystem unterstützt, wodurch SFIA das weltweit am häufigsten übernommene Rahmenwerk für Fähigkeiten und Kompetenzen werden konnte. – www.sfia-online.org

Ian Seward
Geschäftsführer,SFIA Foundation Chair,
SFIA Design Authority Board

Mai 2018
E-Mail: ops@sfia-online.org

Urheberrecht

Die Inhalte dieses Dokuments sind urheberrechtlich geschützt – © The SFIA Foundation 2018