Sie sind hier: Startseite / SFIA 6 / Kompetenzen / Strategie und Architektur / Informationsstrategie / Koordination von Informationssystemen

Koordination von Informationssystemen ISCO

Typischerweise in einer großen Organisation, in der die Informationsstrategiefunktion an autonome Einheiten übertragen wird, oder innerhalb der Zusammenarbeit von ansonsten unabhängigen Organisationen. Die Koordination von informationsstrategischen Angelegenheiten, bei denen die Vereinbarung einer gemeinsamen Strategie (z. B. gemeinsame Services) der Organisation von Nutzen sein kann.

Koordination von Informationssystemen: Ebene 7

Bestimmt, pflegt und kommuniziert die Strategie der Organisation zum Management von Informationen sowie Richtlinien, Standards, Verfahren und Methoden, die zur Umsetzung der Strategie erforderlich sind. Koordiniert alle Aspekte der Verwaltung des Lebenszyklus von Informationssystemen. Vertritt die Interessen der gesamten Organisation gegenüber der Unternehmensleitung und externen Körperschaften in Bezug auf Angelegenheiten der Informationsstrategie.

Koordination von Informationssystemen: Ebene 6

Ist sich jederzeit der globalen Bedürfnisse der Organisation bewusst und wirbt (bei Informationssystemen und Geschäftsleitung) für die Vorteile, die ein gemeinsamer Ansatz bei der Bereitstellung von Informations- und Kommunikationstechnologien für das Unternehmen als Ganzes bringt. Koordiniert die Förderung, Entwicklung, Akquisition und Implementierung von Informationssystemen und -Diensten in enger Zusammenarbeit mit den für Management und Strategie verantwortlichen Personen.