Sie sind hier: Startseite / SFIA 6 / Kompetenzen / Kompetenzen und Qualität / Personal-Management / Leistungs-Management

Leistungs-Management PEMT

Die Leistungsoptimierung von Mitarbeitern, einschließlich der Feststellung von Fähigkeiten, der Integration in Teams, der Zuteilung von Aufgaben, der Anweisung, Unterstützung, Anleitung, Motivation und des Managements von Leistung.

Leistungs-Management: Ebene 6

Managt einzelne Mitarbeiter innerhalb der Veränderungs- und/oder Serviceleistungsumgebung. Verteilt Management und beaufsichtigende Verantwortlichkeiten. Bietet Training und Unterstützung und delegiert ggf. Verantwortlichkeiten, um Unternehmensziele zu erreichen. Agiert als Mentor und beeinflusst leitende Mitarbeiter mit Blick auf deren Karrieremöglichkeiten und Beitrag zum Unternehmen. Setzt Leistungsziele und überwacht den Fortschritt gemessen an den vereinbarten Qualitäts- und Leistungskriterien. Initiiert und entwickelt effektive Leistungs-Management-Prozesse. Leitet formale Prozesse wie Gehaltsverhandlungen und Disziplinarverfahren.

Leistungs-Management: Ebene 5

Managt einzelne Mitarbeiter und Gruppen. Teilt Verantwortlichkeiten und/oder Arbeitspakete zu. Bietet ggf. Unterstützung und Anleitung gemäß den Fähigkeiten und Kompetenzen des Einzelnen. Delegiert ggf. Verantwortlichkeiten. Berät einzelne Mitarbeiter bezüglich des Fortschritts ihrer Karriere und ermutigt die proaktive Weiterbildung von Kompetenzen und Kapazitäten. Setzt Leistungsziele und überwacht den Fortschritt gemessen an den vereinbarten Qualitäts- und Leistungskriterien. Gibt während des gesamten Leistungs-Management-Zyklus effektives Feedback, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Agiert als Mentor für einzelne Mitarbeiter, möglicherweise in anderen Teilen der Organisation. Nimmt ggf.an formalen Prozessen wie Gehaltsverhandlungen und Disziplinarverfahren teil.

Leistungs-Management: Ebene 4

Beaufsichtigt einzelne Mitarbeiter und Teams. Teilt Routineaufgaben und/oder Projektarbeit zu. Bietet, wenn nötig, Zielsetzungen, Unterstützung und Anleitung gemäß den Fähigkeiten und Kompetenzen des Einzelnen. Überwacht den Fortschritt gemessen an den vereinbarten Qualitäts- und Leistungskriterien. Agiert, um effektive Arbeitsbeziehungen zwischen Teammitgliedern zu fördern.