Sie sind hier: Startseite / SFIA 6 / Kompetenzen / Beziehungen und Engagement / Stakeholder-Management / Vertrags-Management

Vertrags-Management ITCM

Das allgemeine Management von und Kontrolle über den Ablauf formeller Verträge für die Lieferung von Produkten und Services.

Vertrags-Management: Ebene 6

Verhandelt und löst vertragliche Probleme, darunter die Nicht-Einhaltung vertraglicher Verpflichtungen. Fördert Prozesse zur Änderungssteuerung und leitet erforderlichenfalls Abweichungsverhandlungen. Setzt sich für kontinuierliche Verbesserungsprogramme ein und entwickelt gemeinsam Strategien und Anreize zur Leistungsverbesserung. Führt umfassende finanzielle Beurteilungen durch. Stellt nicht-diskriminierendes Verhalten und Einhaltung der Gesetzesvorgaben sicher. Stellt sicher, dass gewonnene Erfahrungen aus Überprüfungen dokumentiert und bei allen Stakeholdern verbreitet werden. Entwickelt breitgefächerte Qualifikationen für Branche/Kategorie als Verfechter von besten Praktiken.

Vertrags-Management: Ebene 5

Überwacht und misst die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen. Verwendet Schlüssel-Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators (KPIs)), um die Leistung zu überwachen und in Frage zu stellen, und identifiziert Gelegenheiten zur kontinuierlichen Verbesserung. Entwickelt Strategien, um Minderleistung und Nicht-Einhaltung anzugehen, darunter die Anwendung von vertraglichen Bedingungen. Stellt fest, wo Änderungen nötig sind, beurteilt die Auswirkung und berät Stakeholder bezüglich der Auswirkungen und Konsequenzen für das Unternehmen und/oder des Beschaffungselementes von Programmen/Projekten. Verhandelt Abweichungen und ersucht die entsprechende Zustimmung. Unterstützt Fachleute und Stakeholder aktiv und tauscht sich mit ihnen aus, um sicherzustellen, dass kontinuierliche Verbesserungen über Überprüfungen und Benchmarking-Prozesse identifiziert werden. Entwickelt und implementiert Change-Management-Protokolle.

Vertrags-Management: Ebene 4

Beschafft und sammelt Leistungsdaten (wie z. B. Preise und vollumfängliche Kosten der Lieferkette) und überwacht Leistung im Vergleich zu KPIs. Identifiziert und berichtet über Minderleistung und entwickelt Verbesserungsmöglichkeiten. Überwacht die Einhaltung von Bedingungen und Konditionen und unternimmt entsprechende Schritte, um Nicht-Einhaltung anzugehen. Managt Risiko- und Belohnungsmechanismen im Vertrag auf proaktive Weise. Überwacht Fortschritt gemessen an im Business Case festgelegten Geschäftszielen. Stellt fest, wo Änderungen sowie Abweichungspläne erforderlich werden. Stellt unter Einbeziehung von Stakeholdern die Implementierung von Change-Management-Protokollen sicher.