Sie sind hier: Startseite / SFIA 6 / Kompetenzen / Änderung und Transformation / Management von Unternehmensänderungen / Planung und Management der Änderungsumsetzung

Planung und Management der Änderungsumsetzung CIPM

Die Definition und das Management des Prozesses für den Einsatz und die Integration von neuen digitalen Funktionen in das Unternehmen, und zwar auf eine Weise, die den Geschäftsbetrieb berücksichtigt und vollkommen damit in Einklang steht.

Planung und Management der Änderungsumsetzung: Ebene 6

Stellt sicher, dass es eine Geschäftsperspektive gibt, wie neue technische Fähigkeiten in das Unternehmen integriert werden, einschließlich der Planung rund um die wichtigsten Geschäftszyklen, der Auswahl geeigneter Kunden für Migration etc. Veranlasst den Business Implementation Plan, einschließlich aller betrieblich erforderlichen Aktivitäten für die Einführung neuer technischer Komponenten und Technologien. Stellt sicher, dass Standorte Standort-Implementierungspläne liefern, die mit dem Gesamtplan vereinbar sind. Verfolgt und berichtet über diese Aktivitäten, um den Fortschritt sicherzustellen. Definiert und managt die Aktivitäten, um das Erreichen der beabsichtigten geschäftlichen Vorteile nach Lieferung sicherzustellen. Verfasst Schlüsselbotschaften für geschäftliches Engagement, die im Programm/Projekt kommuniziert werden müssen.

Planung und Management der Änderungsumsetzung: Ebene 5

Erstellt den Geschäftsbereitschaftsplan unter Berücksichtigung von IT-Einsatz, Datenmigration, Einsatz von Fähigkeiten (Schulungs- und Engagement-Aktivitäten) und aller betrieblichen Aktivitäten, die für die Integration neuer Prozesse oder Arbeiten im gewöhnlichen Geschäftsumfeld benötigt werden. Bestimmt den Bereitschaftsgrad von Business Usern in Hinblick auf kommende Änderungen; stellt Bereitschaftslücken fest und erstellt und implementiert Aktionspläne zur Schließung der Lücken vor der Einführung des Plans. Unterstützt die Benutzergemeinschaft durch Hilfe beim Übergang und Änderungsplanung und arbeitet mit dem Projektteam zusammen. Überwacht und berichtet über Fortschritte betreffend der Ziele zur Geschäftsbereitschaft, Business Engagement Aktivitäten, Trainingsgestaltung und Einführungsaktivitäten, betriebliche Kennzahlen und Maßnahmen für die Rückkehr zu Produktivität. Definiert die Reihe und den Ablauf von Aktivitäten, um vor Veröffentlichung das notwendige Engagement der Stakeholder zu erreichen.