Programm-Management PGMG

Die Ermittlung, Planung und Koordination einer Reihe zusammenhängender Projekte im Rahmen eines Programms zur Unternehmensänderung, um ihre Wechselbeziehungen zur Unterstützung spezifischer Geschäftsstrategien und -Ziele zu managen. Die Pflege eines strategischen Überblicks über eine Reihe von Projekten, die das Framework für die Umsetzung von Geschäftsinitiativen bilden, oder einer umfassenden Änderung durch Entwicklung, Pflege und Kommunikation einer Vorstellung über das Ergebnis des Programms und der damit verbundenen Vorteile. (Die Zielvorstellung und die Mittel zur Erzielung des gewünschten Ergebnisses können sich im Zuge des Programmfortschritts ändern.) Vereinbarung von Geschäftsanforderungen und Umsetzung von Anforderungen in Betriebspläne. Ermittlung, Überwachung und Überprüfung von Programmumfang, -kosten und -zeitplan, Programmressourcen, Abhängigkeiten und Programmrisiken.

Programm-Management: Ebene 7

Bestimmt die Unternehmensstrategie, die die Richtung und Durchführung des Programm-Managements regelt, darunter auch die Anwendung von angemessenen Methodiken. Plant, leitet und koordiniert Aktivitäten betreffend Management und Umsetzung komplexer Programme, von der Vertrags-/Angebotsinitiierung bis zur endgültigen Integration in den normalen Unternehmensalltag. Gleicht die Zielsetzungen des Programms den Geschäftszielen an und autorisiert die Auswahl und Planung aller damit verbundenen Projekte und Aktivitäten. Plant, terminiert, überwacht und berichtet über das Programm betreffende Aktivitäten, um sicherzustellen, dass es angemessene und wirksame Governance-Regelungen gibt, die durch umfassende Berichterstattung und Kommunikation unterstützt werden.

Programm-Management: Ebene 6

Plant, leitet und koordiniert Aktivitäten zur Verwaltung und Umsetzung eines Programms, von der Initiierung eines Vertrags/Vorschlags bis zur endgültigen Integration in den normalen Unternehmensalltag; plant, terminiert, überwacht und berichtet die mit dem Programm zusammenhängenden Aktivitäten. Sorgt dafür, dass Programme so gemanagt werden, dass sie betriebliche Vorteile bringen, und dass das Programm-Management aktuelle technische Entwicklungen berücksichtigt.