Portfoliomanagement POMG

Die Entwicklung und Anwendung eines systematischen Management-Frameworks zur Definition und Lieferung eines Portfolios von Programmen, Projekten und/oder laufenden Diensten zur Unterstützung spezifischer Unternehmensstrategien und Zielsetzungen. Dies beinhaltet die Implementierung einer strategischen Investitionsbewertung und von Entscheidungsfindungsprozessen, die auf einem klaren Verständnis von Kosten, Risiken, Abhängigkeitsverhältnissen und Auswirkungen auf bestehende Geschäftsaktivitäten beruhen und die Messung und objektive Bewertung potenzieller Änderungen und der zu realisierenden Vorteile ermöglichen. Die Priorisierung von Ressourcennutzung und zu implementierende Änderungen. Die regelmäßige Überprüfung von Portfolios. Das Management der Service-Pipeline (vorgeschlagen oder in der Entwicklung), des Service-Katalogs (verfügbar oder bereit zur Herausgabe) und ehemaliger Services.

Portfoliomanagement: Ebene 7

Leitet die Definition, Implementierung und Überprüfung des Portfoliomanagement-Frameworks der Organisation. Autorisiert die Struktur von Portfolios und ist dafür verantwortlich, dass die Portfoliogestaltung mit Unternehmensstrategie und -zielen und aufkommenden IT-Chancen und digitalen Möglichkeiten in Einklang steht. Erstellt Parameter bezüglich der Priorisierung von Ressourcen und der zu implementierenden Änderungen. Empfiehlt und implementiert Korrekturmaßnahmen durch die Miteinbeziehung und Beeinflussung der Unternehmensleitung. Leitet die laufende Überwachung und Überprüfung des Portfolios in Bezug auf derzeitige Geschäftsaktivitäten und die strategischen Vorteile, die realisiert werden sollen. Ist für die Implementierung effektiver Gestaltung der Portfoliosteuerung, unterstützt durch effektive Berichterstattung verantwortlich.

Portfoliomanagement: Ebene 6

Führt die Definition eines Portfolios von Programmen, Projekten und/oder laufender Services an. Bezieht die Unternehmensführung mit ein und beeinflusst sie, um sicherzustellen, dass das Portfolio die vereinbarten Geschäftsziele erzielen wird. Plant, terminiert, überwacht und berichtet über Aktivitäten, die mit dem Portfolio in Zusammenhang stehen, um sicherzustellen, dass jeder Teil des Portfolios zum allgemeinen Ergebnis des Portfolios beiträgt. Sammelt, fasst zusammen und berichtet regelmäßig über Portfolio-KPIs unter Anwendung von Unternehmensmanagement-Prozessen und -systemen. Ermittelt Fragen betreffend der Struktur, Kosten, Risiken, Abhängigkeiten und Auswirkungen des Portfolios auf derzeitige Geschäftsaktivitäten und die zu realisierenden strategischen Vorteile. Benachrichtigt Projekt-/Programm-Änderungsinitiativen über Probleme und empfiehlt und überwacht Abhilfemaßnahmen. Erstattet gegebenenfalls Bericht über den Portfoliostatus.

Portfoliomanagement: Ebene 5

Stellt sicher, dass Programm-/Projektleiter und/oder Serviceanbieter die vereinbarten Portfoliomanagement-Strategien und den Zeitplan einhalten und dass sie die entsprechenden Informationen über die vereinbarten Ziele hinsichtlich Zeitplan und Genauigkeit liefern. Erstellt für die Portfolio-Governance angemessene Berichte und macht Empfehlungen über Änderungen des Portfolios.