Sie sind hier: Startseite / SFIA 6 / Verantwortungsebenen / Verantwortungsebenen: Ebene 3

Verantwortungsebenen: Ebene 3

Autonomie

Arbeitet unter allgemeiner Anleitung. Erkennt und löst komplexe Probleme und Aufgaben nach eigenem Ermessen. Erhält üblicherweise spezifische Anweisungen und die geleistete Arbeit wird in kurzen Abständen anhand von Meilensteinen überprüft. Bestimmt, wann bestimmte Fragen an eine höhere Ebene delegiert werden sollten.

Einfluss

Interagiert mit Kollegen und beeinflusst diese. Hat auf Arbeitsebene Kontakt mit Kunden, Lieferanten und Partnern. Kann andere beaufsichtigen oder Entscheidungen treffen, die sich auf die Aufgaben einzelner Personen oder auf Projektphasen auswirken können.

Komplexität

Führt in verschiedenen Umfeldern diverse Arbeiten durch, die teilweise komplex und nicht routinemäßig sind. Wendet methodische Ansätze zur Problemdefinition und -lösung an.

Unternehmerische Kompetenzen

Zeigt einen analytischen und systematischen Problemlösungsansatz. Ergreift die Initiative bei der Erkennung und Verhandlung angemessener persönlicher Entwicklungsmöglichkeiten. Beweist effektive Kommunikationsfähigkeiten. Leistet einen wichtigen Beitrag zur Teamarbeit. Plant, terminiert und überwacht kompetent die eigene Arbeit (und ggf. die Arbeit anderer Personen) innerhalb bestimmter Fristen und gemäß geltenden Gesetzen, Standards und Verfahren. Versteht den allgemeinen Geschäftskontext und die eigene Rolle in Bezug auf andere Rollen und das Geschäft des Arbeitgebers oder Kunden.